HORST BERTRAM

  1. Was verstehst Du unter nachhaltigem Wirtschaften?

Die konsequente Neuausrichtung der sozialen Marktwirtschaft an den drei Prinzipien der Nachhaltigkeit – Ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit. Alle drei Prinzipien sind untrennbar verbunden.

  1. Was ist das wichtigste menschliche Bedürfnis, das in der Wirtschaft Berücksichtigung finden sollte?

Schaffung gerecht bezahlter Arbeitsplätze für alle Menschen – gleiche Chance bei der Weiterbildung. Unternehmer sollten sich wieder als „ehrbare Kaufleute“ definieren und entsprechend handeln.

  1. Gibt es aus Deiner Sicht schon positive Beispiele?

NGOs leisten hervorragende Arbeit um den nötigen Wandel auf vielen Gebieten anzustossen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s