HENRIKE VON PLATEN

Was verstehst Du unter nachhaltigem Wirtschaften?

In der Wirtschaft kommt es vor allem auf eins an: Menschen. Wo Menschen im Mittelpunkt des Tuns stehen, ergibt sich nachhaltiges Handeln von ganz allein.

Was ist das wichtigste menschliche Bedürfnis, das in der Wirtschaft Berücksichtigung finden sollte?

Chancengleichheit. Das Wichtigste für jede und jeden ist, einen Platz in Wirtschaft zu finden, ohne auf Schubladen, Stereotype oder Klischees zu stoßen: Jeder Junge in Deutschland sollte wissen, dass er Bundeskanzlerin werden kann. Jeder Vater sollte so lange Elternzeit nehmen können, wie er das möchte. Und jede Frau mit Spaß an Macht sollte in Führung gehen können. Doch dazu braucht es zuallererst Lohngerechtigkeit. Erst wenn Frauen für die gleiche Arbeit genau so viel bekommen wie Männer, wenn niemand mehr aufgrund seiner Herkunft schlechter bezahlt wird als andere, erst wenn es keine Berufe mehr gibt, die weniger wert sind als andere, haben alle die gleichen Chancen.

Gibt es aus Deiner Sicht schon positive Beispiele?

Aber ja! Es gibt viele Unternehmen, die schon jetzt faire Entgeltstrategien und neue Arbeitszeitmodelle erproben. Bei der Suche nach sozialen Innovationen werden sie von der Politik unterstützt, etwa mit dem neuen Entgelttransparenzgesetz. Der Fair-Pay-Konsens ist groß, die Umsetzung von Lohngerechtigkeit ist in greifbare Nähe gerückt. Das ist grandios

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s