JULIA PANZER

Was verstehst Du unter nachhaltigem Wirtschaften?

Ein Wirtschaften das langfristig funktioniert.

Was ist das wichtigste menschliche Bedürfnis, das in der Wirtschaft Berücksichtigung finden sollte?

Wenn die eigene Existenz und die der Familie gesichert ist.

Gibt es aus deiner Sicht schon positive Beispiele?

Das Cradle-to-Cradle (C2C) Prinzip.

Hierbei befinden sich die Rohstoffe von Produkten in einem natürlichen oder geschlossenem Kreislauf und es werden keine Abfallprodukte produziert.

Zum Beispiel eine Waschmaschine würde vom Hersteller an den Verbraucher „vermietet“ und wenn sie ausgedient hat, holt der Hersteller sich die Waschmaschine und die darin verwendeten Rohstoffe wieder zurück, repariert sie/ baut eine neue daraus und erschafft ein neues Produkt ohne Qualitätsverlust (eine Waschmaschine wird zu einer Waschmaschine recycelt).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s